Tauchen in Thailand - Scuba-Diving-Thailand.de Thailand Tauchen
Thailand Tauchen
Tauchen in Thailand - einem der besten Tauchreviere der Welt
Inhalt Thailand und Tauchen in Thailand
Thailand
Urlaub in Thailand Tauchen in Thailand Attraktionen in Thailand

Tauchen in Pattaya / Thailand

Weit über die Grenzen von Thailand ist Pattaya bekannt. Während des Vietnam-Krieges war östlich von Pattaya eine Kaserne der amerikanischen Armee. Wenn die Amerikaner Ausgang hatten, sind sie nach Pattaya gegangen. Die Soldaten waren weniger an den Attraktionen der Region interessiert, als an dem so entstandenen Rotlichtviertel. Das Rotlichtviertel ist für Pattaya ein trauriges Wahrzeichen geworden. Pattaya versucht, wie Thailand insgesamt, das Image des „größten Bordells der Welt“ loszuwerden.

Pattaya liegt 170km südöstlich von Bangkok entfernt im Norden des Golfs von Thailand.
Man erreicht Pattaya am besten mit einem Flug nach Bangkok und von Bangkok hat man die Möglichkeit mit dem Bus oder mit dem Zug nach Pattaya zu fahren. Der Zug ist die preiswertere Variante und man kann die Natur Attraktionen bequem aus dem Zug bestaunen. Der Zug verkehrt jedoch nur selten.
Pattaya wird auch von Phuket und Koh Samui aus erreicht.

Die beste Reisezeit um die Attraktionen Pattayas genießen zu können ist von November bis Februar.
Die Regenzeit ist von Juni bis Oktober.

Zu den Attraktionen Pattayas gehört nicht nur der lange Strand und die zum Tauchen idealen
vorgelagerten Inseln. Wie in ganz Thailand gibt es auch in Pattaya eine reihe von Tempelanlagen die
jeder für sich eine Attraktion ist. Die beiden imposantesten sind der Wat Yansangwararam etwa 17km
von Pattaya und der Khao Chinchan (Felsenbuddha) etwa 25km von Pattaya.

Pattaya selbst ist bis zum Vietnamkrieg ein kleiner beschaulicher Fischerort gewesen.
Durch die sehr junge Geschichte findet man deshalb in Pattaya auch keine historischen Attraktion.
Die wichtigste Attraktion in Pattaya ist das in ganz Thailand bekannte Kabarett Tiffany`s Show.

In Pattaya entstehen immer mehr noble Luxushotels, die auf zahlungskräftige Touristen aus sind.
Pattaya versucht weg zu kommen zum Rotlicht-Image. Im Moment gibt es in Pattaya noch Hotels in allen Klassen. Eine besondere Empfehlung gerade zum Tauchen ist hier das Siam Bayview Hotel.


Tauchen und Tauchreviere in Pattaya / Thailand

In Pattaya gibt es einige Tauchbasen, die das Tauchen zu einer ganz besonderen Attraktion machen.
Die renommierten Tauchstationen, die Tauchausflüge von Pattaya aus auf die vorgelagerten Inseln, welche zum Tauchen besonders geeignet sind, folgen hier in alphabetischer Reihenfolge:

Aquanauts Scuba Divers
Daves Divers Den
Dive South East Asia
Mermaids Dive Center
Moose Divers
Neptun Dive Center
Paradise Scuba Divers Pattaya
P J Scuba Co. Ltd.
Seafari Dive Center
Siam Divers

Die oben genannten Tauchbasen bieten Tauchausflüge nach Koh Sak West, Koh Krok, Koh Rin,
Kho Samaesan und Koh Chuang an. Diese Tauchplätze sind besonders gut zum Tauchen.
Leider ist die Sichtweite im Norden des Golfs von Thailand mit maximal 12m keine einzigartige
Attraktion zum Tauchen.

Koh Sak West ist bis zu 15m tief. Die Sicht schwankt durch die wechselhafte Strömung vom 3m bis 10m. Schildkröten sind die Attraktion, wenn die Sicht gut ist. Koh Sak West eignet sich eher für Fortgeschrittene.

Koh Krak ist mit bis zu 22m tiefer als Koh Sak West. Auch Koh Krak ist ein Fortgeschritten Tauchplatz.
Die Sicht liegt zwischen 3-9m. Die Strömung an Koh Krak ist wechselhaft.
Zu den Attraktionen von Koh Krak zählen Schildkröten und Clownfische.

Koh Rin ist eine Attraktion wegen seiner Korallenvielfalt. Die Sicht liegt zwischen 5m und 12m,
was für die Tauchplätze um Pattaya recht viel ist. Koh Rin ist bis zu 15m tief und wegen der
wechselhaften Strömung nur für Fortgeschrittene Taucher zum Tauchen zu empfehlen.

Koh Samaesan ist das Wrack eines holländischen Schiffes aus dem zweiten Weltkrieg.
Durch die wechselhafte Strömung und die Gefahren, die ein zu den Attraktionen zählendes Wrack,
mit sich bringt ist Koh Samaesan nur für erfahrene Taucher zum Tauchen geeignet.
Das Wrack liegt bis zu 26m tief. Am Wrack herrscht eine starke Strömung.
Die Sichtverhältnisse sind auf 3m bis 10m beschränkt. In dem Wrack haben sich Moränen ein gesiedelt, die neben dem Wrack selbst die Attraktionen sind.

Mit 28m ist Koh Chuang der tiefste Tauchplatz zum Tauchen im Norden des Golfs von Thailand.
Durch die starke Strömung empfiehlt sich Koh Chuang nur für erfahrene Taucher.
Da die Sicht auch hier nur 3m bis 10m beträgt, muss man Glück haben, die Barrakudas und Rochen sehen zu können, die das Riff um Koh Chuang bevölkern.

 

 


Anzeigen:



Thailand Attraktionen - Tauchen in Thailand

Scuba-Diving-Thailand - Über Thailand - Info Thailand - Wichtige Städte in Thailand - Attraktionen in Thailand - Bangkok Thailand - Info Bangkok - Tempel in Bangkok - Attraktionen in Bangkok

Tauchen / Schnorcheln - Tauchen Allgemein - Tauchausbildung - Tauchversicherung - Tauchausrüstung - Tauchen in Chumphon Thailand - Tauchen in Khao Lak Thailand

Tauchen in Koh Chang Thailand - Tauchen in Koh Lanta Thailand - Tauchen in Koh Phi Phi Thailand - Tauchen in Koh Samui Thailand - Tauchen in Koh Tao Thailand

Tauchen in Krabi Thailand - Tauchen in Pattaya Thailand - Tauchen in Phuket Thailand - Tauchen in Ranong Thailand

Partner 1 - Partner 2 - Datenschutzhinweise - Impressum - Kontakt - Internet Dienstleistungen

Copyright ©2008 Scuba-Diving-Thailand.de

zum Seitenanfang